Frühlingszeit ist Spargelzeit

Die Österreicher lieben den Spargel. Hier haben wir ein paar interessante Faktenrund um das beliebte Gemüse zusammengetragen:

Die Erntezeit ("das Stechen") des Spargels beginnt üblicherweise Ende April unddauert ca. 8 Wochen bis Mitte Juni. Es kann witterungsbedingt zu einem früherenoder späteren Beginn kommen.

Um den 20. Juni sollte - je nach Ertragslage und Witterung - das Stechen beendetwerden. Ein besonders heißer Mai kann bedingen, dass bereits um den 15. Juniaufgehört werden muss.

 

Das Spargelstechen kann nur händisch erfolgen. Der Spargelstecher geht durch dieReihen; wo sich die Erde leicht hebt, verbirgt sich eine Spargelstange. Er gräbt dieStange mit den Händen frei und trennt sie mit dem Spargelmesser in 25 bis 30 cmTiefe ab.

 

Wer Wert auf eine gesunde Ernährung legt, hat mit dem Spargel eine idealeMöglichkeit, in besonders wohlschmeckender Form etwas für seine Gesundheit zutun. Schon eine Portion (500g) kann den täglichen Bedarf Ihres Körpers an VitamineC und Folsäure mit über 100% decken, an Vitamin E zu 90%, an Vitamin B1 zu 50%und an Vitamin B2 zu 45% decken.

$prmImgHover$
So erkennt man guten Spargel:
  • saftige erntefrische Anschnittstelle

  • frische Spargelstangen die man aneinander reibt erzeugen "quietschende"Töne

  • sollte Ihnen beim Kauf eine erntefrische Stange hinunterfallen, zerspringtsie wie Glas, wenn sie hart fällt.

  • im Supermarkt am Ende eingewickelter Spargel ist immer zu kontrollieren,weil dadurch die Anschnittstelle verborgen wird.

Extra Tipp: In der Blauen Zone vieler elektrabregenz Kühlschränke wird der Spragelwährend der Lagerung einem speziellen Blaulicht ausgesetzt. Dadurch kann sichdie natürliche Photosynthese fortsetzen, Vitamingehalt, Saftigkeit und Frischebleiben erhalten.

 

Und hier kommt noch ein klassisches Rezept, denn so mögen die Österreicher ihrenSpargel am liebsten: mit einer gschmackigen Sauce Hollandaise

$prmImgHover$
Rezept
Spargel mit einer gschmackigen Sauce Hollandaise
Zutaten
  • 1,5 kg weißer Spargel

  • 2 Dotter 200 g

  • Butter 1 EL

  • Weißwein

  • 2 EL Spargelfond

  • Salz, Zitrone

$prmImgHover$

Die Butter am Kochfeld schmelzen, auf ca. 40°C erwärmen. Dotter, Flüssigkeit,Salz, Zitrone über heißem Dampf sehr dickschaumig aufschlagen, anschließendgeklärte Butter unter ständigem Schlagen langsam einfließen lassen und zu einersämigen, dicken Sauce schlagen, abschmecken.

 

Sofort mit dem heißen Spargel servieren, am besten passen dazu Heurige aus demMarchfeld und gekochter Landschinken.