Pick-Nick im Grünen

Frühling, Sonne, die ersten Blumen: Schön langsam erwacht die Welt aus ihremWinterschlaf und man kann gar nicht genug davon bekommen, die Zeit im Grünenzu verbringen.

Also, weg mit den Wollmützen, Handschuhen und Schneestiefeln, und raus in dieFrühlingssonne. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige inspirierende Tipps vor,wie man den Frühling mit seinen Liebsten gebührend begrüßt.

BEWEGUNG


Winterschlaf war gestern. Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen, heißt es:aktiv werden! Wie genau ist egal, Hauptsache, man hat Spaß an der Sache undtankt genügend Sonne und frische Frühlingsluft. Spaziergänge im Park oder Wald,eine Runde Joggen, eine schöne Wanderung, Radfahren oder Rollschuhlaufen,Tischtennis mit Freunden oder ein Tag im Kletterpark …

PICKNICK MIT GESUNDEN LECKEREIEN


Wer sich viel bewegt, der will auch eine gute Jause dabeihaben, und diesegenießen. Wir stellen hier ein paar g’schmackige, österreichische Schmankerl zumMitnehmen vor:

Rezept
Südburgenländische Salz- oder Käsestangerl
Zutaten
  • 125 g Butter

  • 1 Ei

  • 1 Ei zum Bestreichen

  • 40 g Germ (frisch)

  • 200 g Käse (gerieben)

  • 1 kg Mehl (glatt)

  • 500 ml Milch

  • 2 EL Salz

$prmImgHover$

Zubereitung

 

Das Dampfl mit 40 g frischer Backhefe, einem Kaffeelöffel Zucker und 250 ml Milchbereiten. Mehl, Salz und flüssige Butter sowie ein Ei vermengen. Die restliche Milchund Dampfl dazugeben, alles gut verkneten und circa 30 Minuten im Backrohr aufniedrigster Stufe gehen lassen – hier empfiehlt sich, einfach das Rohr nichtvorzuheizen, und den Teig gleich hineinzustellen.

 

Den Teig aus dem Backrohr nehmen, vierteln und kleine Laibe formen und weitere15 Minuten rasten lassen. Das Backrohr dann gleich auf 200 °C Ober-/Unterhitzevorheizen.

 

Jeden Laib mit dem Nudelwalker circa einen halben Zentimeter dick ausrollen, inacht Dreiecke schneiden und jedes Stück zusammenrollen. Die Salzstangerl auf einBackblech (mit Backpapier ausgelegt) geben, mit Ei bestreichen und mit Salz (odergeriebenem Käse) bestreuen.

 

Die Stangerl für etwa 15 Minuten goldbraun im Backrohr backen.

Rezept
Wurstsalat
Zutaten
  • 500 g Extrawurst

  • 400 g Käse

  • 2 Stg Lauch

  • 2 Zwiebeln

Zutaten für die Vinaigrette
  • 2 Schuss Essig

  • 4 EL ÖL

  • 2 TL Salz

  • 400 ml Wasser

  • 4 TL Zucker

$prmImgHover$

Zubereitung

 

Zwiebel und Lauch in feine Ringe schneiden. Wurst und Käse in feine Streifenschneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit einer Vinaigrette aus Wasser,Essig, Öl, Salz und Zucker übergießen. Mit frischem Brot servieren.

 

Tipp: Wenn vom Wurstsalat etwas überbleibt, bleibt er im Kühlschrank besonderslange frisch – dank HygAIR Technologie bleibt der Geruch auch da wo er bleibt.hygAIR ist eine Ionisationstechnologie, die sich in ausgesuchten Kühlschränken vonelektrabregenz findet. Ionen beseitigen Bakterien und Gerüche, die in der Luftentstehen, über den Abtauprozess. Lebensmittel bleiben länger frisch – so eignetsich der Wurstsalat auch noch ein paar Tage später als idealer Snack, oder zum Abendessen.

Rezept
Beeren-Muffins
Zutaten
  • 1 Pk Backpulver

  • 4 Eier

  • 6 Erbeeren

  • 6 Heidelbeeren

  • 6 Himbeeren

  • 220 g Mehl

  • 1 Becher Schlagobers

  • 220 g Staubzucler

$prmImgHover$

Zubereitung

 

Das Backrohr auf 180° Heißluft vorheizen.Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel vermengen. Zucker, Schlagobers undEier hinzufügen und mit einem Handrührgerät gut mixen. Den Teig in bebutterteund bemehlte Muffinförmchen einfüllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minutenbacken. Aus dem Backofen herausnehmen, auskühlen lassen und aus der Formgeben.

Die Kappe runter schneiden und das geschnittene Obst auf die Muffins drauflegen.Nach Wunsch mit Tortengelee übergießen oder mit Staubzucker bestäuben undservieren.

 

Wir wünschen viel Spaß im Grünen und ein schönes Frühlingserwachen!