Jährlich wandern in Österreich tonnenweise noch genießbare Nahrungsmittel in den Müll.

 

Muss das wirklich sein? 

selbstgemachtes Tiramisuselbstgemachtes Tiramisu

"2 Tage im Kühlschrank. Ob ich das noch essen kann?"

Joghurt, Käse oder Nudeln vom Vortag – abgelaufene Lebensmittel hat wohl jeder von uns schon mal weggeworfen. Ob gerechtfertigt oder umsonst, bleibt oft fragwürdig.

Laut der Initiative wenigermist.at schmeißt durchschnittlich jeder Haushalt € 300,- pro Jahr in den Müll. Diese Verschwendung von Essen und Ressource muss aufhören. 

>> Schlagobers kurz vorm ablaufen, einfach in Eiswürfelformen füllen. Später können damit Suppen oder Saucen verfeinert werden. << 

Mit wertvollen Infos und Tipps über Haltbarkeitsdatum, Vorratshaltung bis hin zur richtigen Lagerung, wollen wir Sie dabei unterstützen.

Mindesthaltbarkeitsdatum

 

„Mindestens bis zu“ diesem Zeitpunkt garantiert der Hersteller, dass Lebensmittel, wie Joghurt, Rahm, Nudeln oder Süßigkeiten, ihre typische Farbe, Geruch, Geschmack und Konsistenz behalten. Das heißt aber nicht automatisch, dass man es danach nicht mehr essen kann. Verlassen Sie sich auf Ihren Instinkt. Aufmachen und nachsehen! Viele Nahrungsmittel sind länger haltbar, als der Aufdruck angibt. 

Verbrauchsdatum

 

Anders ist es beim Verbrauchsdatum. Abgepacktes faschiertes, Geflügelfleisch oder Fisch tragen eine „Zu verbrauchen bis“ – Aufschrift. Ist das Verbrauchsdatum abgelaufen, sollten Sie diese Produkte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr essen. 

Verwertungs-Tipps 


  • - Weniger ist mehr. Kaufen Sie nur was Sie brauchen und überdenken Sie den Kauf von Großpackungen. Wenn Sie am Ende die Hälfte ohnehin wegschmeißen, war der Besuch beim Diskonter teurer als der am Bauernmarkt.

 

  • - Hartes Brot und Semmeln können zu Semmelbrösel verarbeitet werden.

 

  • - Ist das Mindesthaltbarkeitsdatum Ihrer Eier abgelaufen, machen Sie einen Wasser Test. Eier, die in einem Glas Wasser am Boden liegen bleiben, sind noch frisch, wenn Sie aber schwimmen, gehören Sie entsorgt. 
Haltbarkeit von EiernHaltbarkeit von Eiern

Die richtige Lagerung von Lebensmitteln

Das A und O sind eine ordentlich saubere Speisekammer und Kühlschrank. Gewürze, Nudeln, Reis und Konservendosen sollten kühl, trocken und dunkel gelagert werden, während Milchprodukte, Fleisch, Obst und Gemüse gekühlt gehören. Zur Haltbarkeitsverlängerung eignet sich auch das Einfrieren. Früchte und Rindfleisch halten bis zu einem Jahr, Geflügel, Schweinefleisch und Mehlspeisen bis zu sechs Monate. Lebensmittel immer portionsweise und luftdicht einfrieren, wenn möglich mit einem sichtbaren Vermerk über Inhalt und Datum.

elektrabregenz Tipp: Unsere neuen und fortschrittlichen Kühltechnologien sorgen dafür, dass Lebensmittel länger frisch bleiben. 

Zu viel eingekauft? 

Bewusst einkaufenBewusst einkaufen

Egal ob Sie zu viel eingekauft haben oder ein spontaner Wochenendtrip Ihre Lebensmittelplanung durcheinander bringt – es gibt immer bessere Möglichkeiten als Essen kaputt werden zu lassen und dann zu entsorgen. Verschenken Sie Ihre Einkäufe an Familie, Freunde, Nachbarn, Wohltätigkeitsorganisationen oder bringen Sie es in Flüchtlingsheime.