Die gesunde und leichte Alternative zu Fleisch

Die Grillsaison läuft auf Hochtouren und Gartenpartys laden zum Schlemmen ein. Die meisten Grillrezepte haben jedoch viele Kalorien und einen hohen Cholesterin-Wert. Wer sich gesund ernähren möchte, muss aber nicht gleichzeitig auf die Freuden von gegrillten Leckereien verzichten. Unser Grillfisch mit Zitronen-Kräuterbutter und Zucchinigemüse ist ein leichtes aber sehr köstliches Rezept.

$prmImgHover$

Für wen das Grillen von Fisch noch Neuland ist, haben wir hier einige hilfreiche Tipps. Als Grillfische eignen sich am besten festfleischige und fettreiche Fischarten wie Forelle, Lachs, Dorade und Wolfsbarsch. Diese werden durch milde Marinaden und sanfte Hitze zum Gaumenschmaus. Eine praktische Hilfe für das Braten bieten spezielle Grillkörbe zum Einspannen ganzer Fische, damit sie beim Wenden nicht zerfallen. Wer keine Fischzange zuhause hat, kann das Filet auch in einem geschlossenen Stück Alufolie grillen. Wichtig hierbei ist, dass die Alufolie von Innen gut gefettet ist. Wenn sich nicht genug Platz auf dem Grill für Fisch und Gemüse findet, wird das Gemüse ganz einfach im Dampfgarer zubereitet. Wir zeigen euch in folgenden Schritten wie ihr das Rezept am besten zubereitet.

$prmImgHover$
Rezept
Gegrilltes Fischfilet mit Zucchinigemüse
Zutaten für 4 Personen:

Für den Fisch:

  • 2 Stk. Fisch (z.B. Forelle oder Dorade)

  • 1 Stk. Zitrone

  • 80 g Butter

  • 1 EL Petersilie

  • 1 EL Schnittlauch

  • 1 EL Olivenöl für die Alufolie

  • 3 TL Thymianblätter

Für das Gemüse:

  • 4 Stk. Zucchini

  • 3 Stk. Tomaten

  • 1 Stk. Zwiebel

  • ½ rote Paprika

  • ½ gelbe Paprika

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

 

Für den Fisch:

1. Das Grillfeuer vorbereiten. Den küchenfertigen Fisch säubern und von Schuppen befreien. Mit einem Küchentuch trockentupfen und den Fisch auf ein großes Stück Alufolie legen. Zuvor die Alufolie großzügig mit Olivenöl bestreichen.

 

2. Für die Zitronen-Kräuterbutter-Butter, die Zitrone halben und von der einen Hälfte etwas Schale abreiben. Die Kräuter mit der Butter und der geriebenen Zitronenschale in einer kleinen Schüssel vermengen und glattrühren. Die Hälfte der Buttermischung ins Innere des Fischs geben, die andere Hälfte in eine Servierschüssel füllen.

 

3. Die andere Hälfte der Zitrone in Scheiben schneiden und auf den Fisch legen, in Alufolie wickeln und auf den Grill legen. Die Abdeckung schließen und 1 Std. bei geringer Hitze grillen, bis der Fisch sich leicht mit der Gabel anstechen lässt.

 

4. Den Fisch anschließend mit Zitronen-Kräuterbutter servieren.

 

 

Für das Gemüse:

 

1. Die Zucchini putzen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten würfeln und die Zwiebel in dünne Spalten schneiden. 1⁄2 gelbe und 1⁄2 rote Paprikaschote putzen und in 3 cm große Stücke schneiden.

 

2. Das Gemüse in einen gelochten Garbehälter geben und bei 100°C 3-4 Minuten im elektrabregenz Dampfgarer KBED 14200 X garen.

 

3. Aus Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Marinade machen und über das Gemüse gießen. Neben dem Fisch anrichten und servieren!

$prmImgHover$

elektrabregenz wünscht guten Appetit!