Die süße Verführung zur Weihnachtszeit: der Bratapfel!


 Mhhh.. wie das duftet! Das herrliche Aroma von Apfel, Marzipan und Vanille strömt durch die Küche und vermittelt besonders zur kalten Weihnachtszeit ein wohlig warmes Gefühl. Allein der Duft macht bereits Appetit auf den fruchtigen Klassiker aus dem Ofen! Wer kann da nur widerstehen?

 

Unsere Bratäpfel sind nicht nur einfach und schnell zubereitet, sondern auch nach eigenem Belieben kombinierbar! Unsere Empfehlung: Mit unserer köstlichen Marzipan-Füllung wird der Bratapfel garantiert zum doppelten Gaumenschmaus! Gießt man dann auch noch warme Vanille-Soße darüber, wird der Bratapfel garantiert zum süßesten Winterhighlight.  

$prmImgHover$

Vorzugsweise eignen sich feinsäuerliche Back- und Koch-Apfelsorten, wie Elstar oder Gala. Sollte etwas von den Bratäpfeln übrig bleiben, kann man diese einfach später im Backrohr nochmals aufwärmen oder zu einem köstlichen BratapfelSchicht-Dessert mit Topfen weiterverarbeiten.

$prmImgHover$
Rezept
Marzipan-Bratäpfel
Zutaten für 4 Personen:

    Für den Marzipan-Bratapfel:

  • 100 g Marzipan-Rohmasse

  • 40 g gehackte Haselnüsse

  • 50 g Butter

  • 50 g Dunkle Schokolade

  • 40 g Mandelstifte

  • 20 g Butter oder Margarine

  • 2 EL Rum

  • 4 säuerliche Äpfel

    Für die Vanille-Soße:

  • 250 ml Milch

  • Eine halbe Packung Puddingpulver "Vanillegeschmack"

  • Staubzucker

  • Ein halber Esslöffel Rum

Zubereitung

Für den Marzipan-Bratapfel:  

1. Marzipan fein würfeln und mit gehackten Haselnüssen, Mandelstiften und Rum vermengen.

 

2. Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und auf ein Backblech oder in eine geeignete Form setzen und mit der Marzipan-Nuss-Mischung füllen. 

 

3. Fett in Flöckchen auf die Füllung geben und im vorgeheizten elektrabregenz Backrohr bei 150 Grad Umluft 20-25 Minuten garen. 

 

Für die Vanille-Soße: 

4. Für die Vanille-Soße inzwischen 2/3 der kalten Milch aufkochen und Vanillepulver mit dem restlichen Drittel anrühren und einen halben Esslöffel Rum hinzugeben. Anschließend in die kochende Milch geben. 

 

5. Äpfel portionsweise mit Staubzucker bestäuben und mit etwas Vanillesoße servieren.  

$prmImgHover$

elektrabregenz wünscht einen guten Appetit!