Wie gesund ist Eiweißbrot?

Sogenanntes Abend- oder Eiweißbrot ist die kohlenhydratarme Alternative zum abendlichen Wurstbrot, und das ist ganz im Sinne des Diät-Trends am Abend auf Kohlenhydrate zu verzichten.

 

Dahinter steht die Vorstellung, dass kohlenhydratreiche Mahlzeiten am Abend dazu führen, dass mehr Insulin ausgeschüttet und damit die Verbrennung von Fetten reduziert wird.

 

Weniger Kohlenhydrate, aber mehr Fett

Ein normales Mischbrot wird aus Weizenmehl, Wasser, Hefe und Salz hergestellt. Es besteht zu etwa 44 Prozent aus Kohlenhydraten, zu sieben Prozent aus Eiweiß und zu einem Prozent aus Fett. In der Regel hat es etwa 220 Kalorien pro 100 Gramm. Das Eiweißbrot dagegen erhält nur sieben Prozent Kohlenhydrate, dafür aber 26 Prozent Eiweiß. Mit bis zu zehn Prozent hat es einen wesentlich höheren Fettanteil und mehr Kalorien (250 Kalorien/100g).

$prmImgHover$

Das Eiweißbrot enthält also weniger Getreidemehl, dafür aber mehr Weizeneiweiß (Gluten) Leinsamen und Sonnenblumenkerne.

 

Durch die pflanzlichen Eiweiße und die vielen Ballaststoffe soll das neue Brot gesünder sein als die herkömmlichen kohlehydrathaltigen Laibe. Dennoch ein Zuviel an Eiweiß kann auch schaden. Insbesondere Menschen mit Nieren- oder Stoffwechselerkrankungen müssen hier vorsichtig sein. Auch für Allergiker mit einer Glutenunverträglichkeit ist das Brot nicht geeignet.

 

Wer abends nicht auf Brot verzichten mag, aber trotzdem auf eine kohlenhydratreduzierte Ernährung achtet, für den ist das Brot eine gute Alternative, die man ab und zu einschieben kann.

 

Wir teilen unser liebstes Eiweißbrotrezept mit Ihnen.

$prmImgHover$
Rezept
Eiweißbrot
Zutaten
  • 250 g Topfen

  • 3 Ei(er) (Größe L)

  • 1 TL Salz

  • 50g Sonnenblumenkerne

  • 50 g Leinsamen geschrotet

  • 50 g Kürbiskerne

  • 50 g Haferlocken geschrotet

  • 100 g Mandeln gemahlen

  • 1 TL Guarkernmehl

  • 1 Pck. Backpulver

1. Zuerst die Eier und den Topfen verrühren. Danach die restlichen Zutaten beigeben und vermischen.

 

2. Die Kastenform mit Butter einfetten.

 

3. Die Brotmischung in die Form geben und bei 175°C ca. 50 min. im elektrabregenz Ofen backen.

 

4. Tipp: Damit das Brot in der Form höher aufgeht, kann die doppelte Menge an Zutaten

$prmImgHover$

Guten Appetit wünscht elektrabregenz!