Ein Klassiker: Käsefondue zu Silvester

Fondue ist gesellig und perfekt für Silvesterabende mit der Familie oder mit Freunden! Keiner muss lange in der Küche stehen und kochen, stattdessen sitzen Gastgeber und Gäste gemütlich miteinander am Tisch, während im großen Topf in der Mitte Fleisch, Fisch, Brot oder Gemüse brutzeln - ganz nach dem eigenen Geschmack.

$prmImgHover$

Welches Zubehör braucht man für Fondue? 

Als erstes braucht man natürlich ein geeignetes Fonduegerät. Geräte, die mit Spiritus betrieben werden, verbreiten einen etwas unangenehmen Geruch. Eine Alternative sind Fondues, bei denen das Feuer mit Spezialpaste oder einem Gasbrenner entfacht wird – oder ganz romantisch mit einer Kerze.
Am besten hält man für jeden Gast ein bis zwei Fonduegabeln bereit - so gibt es keinen Streit. Zusätzlich wird normales Besteck gebraucht. Wer Gemüse, Fisch, Hackbällchen oder andere weiche Zutaten garen möchte, sollte dafür kleine Metallsiebe besorgen (gibt’s im Asia-Laden oder im Haushaltsladen).

 

Welchen Käse nimmt man für Käsefondue?

Kräftiger Schweizer Käse, wie etwa von geschmolzenem Gruyère (Greyerzer), Appenzeller, Vacherin oder Emmentaler, eignen sich perfekt für Käsefondue - das Mischungsverhältnis kann jeder nach seinen eigenen Vorlieben bestimmen.
Unabhängig von der Käsesorte gilt: Der Käse wird in Wein geschmolzen und mit Kirschwasser abgeschmeckt.
Wenn man den Käse schon ein paar Tage vorher einkauft, und ihn im Kühlschrank lagert, braucht man sich dank der elektrabregenz hygiene+ Technologie, wie die SBSD 46020X Kühlschrank, um den Geruch keine Sorgen machen: eine antibakterieller Photo-Katalysator-Karbonfilter schützt vor Bakterien und unangenehmen Gerüchen.

 

Was braucht man noch für Käsefondue?

 Käsefondue wird traditionell mit Kartoffeln und Brotstückchen vom Vortag serviert.
Das trockene Brot saugt den geschmolzenen Käse viel besser auf als frisches Brot.
Weil Käsefondue sehr mächtig ist, dürfen die Beilagen gern leicht ausfallen.
Besonders beliebt: Gemüse in allen Formen und Variationen. Und nach dem Fondue darf ein ordentliches Glas Kirschwasser nicht fehlen!

Rezept
Käsefondue Zutaten für 4-6 Personen:
Zutaten
  • 400 g Emmentaler

  • 200 g Greyerzer

  • 200 g Comté oder Bergkäse

  • 350 ml Weißwein (trocken)

  • 50 ml Kirschwasser

  • 1 EL Speisestärke

  • Salz, Pfeffer, Muskat

Beilagen
  • Baguette

  • Schwarzbrot

  • Weintrauben

  • Karotten

  • Maiskölbchen

  • Kartoffeln

  • Brokkoli

$prmImgHover$

Zubereitung:

 

Käse reiben und im Topf erwärmen, mit Kirschwasser verfeinern undabschmecken.
$prmImgHover$

elektrabregenz wünscht einen guten Rutsch und Prosit Neujahr!