Jetzt hat das grüne Wundergemüse Saison

Brokkoli gibt es zwar das ganze Jahr über in den Gemüseabteilungen unserer Supermärkte. Jetzt hat das grüne Wundergemüse aber Saison und kommt besonders nachhaltig auf unsere Teller. Das Gemüse ist ein Alleskönner: Voller Ballaststoffe und Antioxidantien schmeckt es auch noch wirklich gut!

 

Ein gekochter Brokkoli enthält besonders viel Vitamin C, nämlich stolze 100 Milligramm Ascorbinsäure pro 100 Gramm. Zum Vergleich ein anderes Kohlgemüse: Die gleiche Menge Blumenkohl kann gerade einmal die Hälfte an Vitamin C vorweisen.

$prmImgHover$

Brokkoli-Roserl finden inzwischen bei zahlreichen Menüs einen Ehrenplatz auf dem Teller. Und das zu Recht, denn neben dem feinen Geschmack überzeugt diese aromatische Kohlsorte mit ihren gesunden Inhaltsstoffen.

 

Unser liebstes Rezept ist ein Brokkoli-Erdäpfel-Auflauf. Er ist besonders einfach, man kann ihn wunderbar im elektrabregenz Kühlschrank aufbewahren – ein paar Tage sind hier kein Problem.

$prmImgHover$
Rezept
Brokkoli-Erdäpfel-Auflauf
Zutaten
  • 600 g Broccoli

  • 4 Stk Eier (geschlagen)

  • 600 g Erdäpfel

  • 50 g Käse (gerieben, Sorte nach Geschmack)

  • 150 ml Milch

  • 1 Prise Muskat

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Salz

  • 100 ml Schlagobers

Zubereitung

Die Erdäpfel in Salzwasser bissfest kochen. Ebenso den Broccoli.

 

Die Kartoffelscheiben mit dem Broccoli in eine Gratinform geben, beides gut verteilen.

 

Die Eier mit dem Schlagobers und der Milch gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Eimischung über den Erdäpfeln und dem Broccoli gut verteilen und mit Käse bestreuen.

 

Im vorgeheizten elektrabregenz Backrohr bei 200°C 20-25 Minuten überbacken.

$prmImgHover$

elektrabregenz wünscht gutes Gelingen!