Gegrillte Maiskolben, Popcorn und Cornflakes – ist das alles was Mais zu bieten hat?

Natürlich nicht!

ZuckermaisZuckermais

Mais ist ein gut sättigendes Getreide, das zum Beispiel als Suppe, im Salat oder in Kombination mit Gemüse verspeist werden kann. Aber auch Maismehl, Maisgrieß, Maiskeimöl und Maisstärke können zum Kochen verwendet werden. Er ist nährstoffreich, enthält viele Vitamine und schmeckt kurz nach der Ernte im August besonders gut.

 

Ob als Grillbeilage oder sommerliches Gericht, Zuckermais-Puffer sind auch in großen Mengen einfach zuzubereiten und schmecken bestimmt jedem – auch den Kleinen.

Rezept Zuckermais-Puffer
Zutaten für 6 Stück
  • 1/3 Tasse Maismehl 

  • 1/4 Tasse Mehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • Salz und Pfeffer

  • 1 handvoll frisch gehackte Petersilie

  • 1/3 Tasse Milch

  • 2 Tassen Maiskörner

  • Pflanzliches Öl

Zutaten Zuckermais-PufferZutaten Zuckermais-Puffer

elektrabregenz Tipp: 

Bewahren Sie die rohen Maiskolben in der Blauen Zone Ihres Kühlschrankes auf, damit sie alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine behalten. 

Zubereitung:

 

1. Vermischen Sie zunächst Maismehl, Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie in einer großen Schüssel miteinander.

 

2. Rühren Sie dann die Milch unter, bis ein dicker Teig entsteht.

 

3. Geben Sie anschließend die Maiskörner dazu und rühren Sie solange um, bis alle Körner vom Teig bedeckt sind.

 

4. Erhitzen Sie eine beschichtete Bratpfanne bei mittlerer Hitze und geben Sie etwas pflanzliches Öl hinein.

 

5. Sobald das Öl erhitzt ist, können Sie eine drittel Tasse des Gemisches in die Pfanne geben. Drücken Sie den Puffer mit einem Holzlöffel etwas nach unten, bis er flach wird

 

6. Braten Sie beide Seiten ca. 5 Minuten an, bis sie goldbraun sind. 

Zuckermais-PufferZuckermais-Puffer

Wir wünschen guten Appetit!