So wird Ihr Dirndl wieder wie neu!

 

 

Endlich ist er da! Der Frühling! Und mit ihm der Beginn der Trachtensaison.

 

Dirndl und Lederhosen sind angesagter denn je.

 

Ob zur Hochzeit, zur Erstkommunion, oder zu anderen Frühlingsfesten.

 

Die Tracht ist schon lange mehr als nur ein Münchner Oktoberfest oder Wiener Wiesn Phänomen.

Spätestens zum Maibaumfest sollten Sie Ihr Lieblingsdirndl wieder ausführen.

Wären da nicht noch die lästigen Flecken vom letzten Volksfest!

Bier- oder Senfflecken? Klar, das kann schon mal passieren, schließlich haben Sie ja gefeiert! 

 

Damit Sie nicht in Jeans und Shirt beim Maibaum stehen müssen, haben wir für Sie einige Tipps und Tricks herausgeschrieben, damit Ihre Tracht wieder wie neu ausschaut! 

Dirndl gewaschen und wie neuDirndl gewaschen und wie neu

Das Dirndl in der Waschmaschine waschen


Grundsätzlich gilt:


  • - Etikett durchlesen

 

  • - Selten waschen

 

  • - Niedrige Temperatur (maximal 30° C)

 

  • - Feinwaschmittel ohne optische Aufheller verwenden

 

  • - Maximal 600 Umdrehungen

 

  • - Im Schonwaschgang waschen

 

elektrabregenz Tipp: mit dem Programm „Handwäsche“ in ausgewählten elektrabregenz Waschmaschinen ist Ihr Dirndl gut aufgehoben. Ein Waschgang schonender als von Hand. 

 

  • - Wäschenetz oder Polsterbezug

 

  • - Dirndl auf die verkehrte Seite drehen (Innenseite nach außen)

 

  • - Dirndlschürze abnehmen und extra waschen oder mit Hand

 

  • - Hornknöpfe, Metallknöpfe, Perlen, Ketten oder andere Verzierungen wenn möglich abnehmen

 

  • - Kleine Flecken lieber mit der Hand rauswaschen

 

  • - Bluse auf jeden Fall separat waschen

 

Dirndl trocknen: Natur ist pur lautet die Devise!


  • - Auf keinen Fall in den Trockner

 

  • - Am Kleiderbügel in die frische Luft hängen

 

  • - Mit der Innenseite nach außen aufhängen, dann fällt es beim ersten Mal anziehen schöner

Lass die Feste beginnen! Viel Spaß!