Die Tage werden kürzer, die Nächte länger und das Wetter trüber.

Wie wäre es mit einem gemütlichen Filmabend mit der ganzen Familie?

Mit etwas zum Knabbern, Tee und Kuscheldecke ab auf die Couch – Film ab! 

Chips, Salzstangen oder Popcorn? Wir haben etwas besseres! Probieren Sie selbstgemachte Gemüsechips im Backrohr! Frittieren war gestern! 

elektrabregenz Tipp: Dank der eco Pyrolyse Funktion in ausgewählten elektrabregenz Backrohren müssen Sie sich um lästige Fettspritzen keine Sorgen mehr machen. Die werden ab jetzt von Ihrem Küchengerät gereinigt. 

 


Rosmarin Süßkartoffel Chips 

Zutaten: 

  • 450 Gramm Süßkartoffeln

  • 2 Zweige Rosmarin

  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel

  • 2 Esslöffel Meersalz

  • 2 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung: Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen. Süßkartoffeln waschen, putzen und trocken tupfen. In dünne, runde Scheiben hobeln. Mit Öl, Salz und Rosmarin vermengen. Nach dem Marinieren, auf einem Backpapier ausbreiten. Die Chips 15 bis 20 Minuten backen, danach wenden und weitere 15-20 Minuten backen.

Süßkartoffel-ChipsSüßkartoffel-Chips
Mediterrane Rote Bete Chips
Zutaten:
  • 400 Gramm Rote Bete

  • 1 Esslöffel Olivenöl

  • 1 Teelöffel Salz

Zubereitung: Das Backrohr auf 130 Grad vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Rote Bete schälen und in 2 Millimeter dünne Scheiben hobeln. Die Chips mit Öl bestreichen und auf dem Blech auslegen ohne, dass sie einander berühren. Anschließend mindestens 50 Minuten backen. 
Rote Beete Chips Rote Beete Chips
Feurige Kichererbsen
Zutaten:
  • 1 Dose Kichererbsen

  • 1 Esslöffel Olivenöl

  • 1 Esslöffel Meersalz

  • ½ Esslöffel Chiliflocken (nach Belieben)

    Zubereitung: Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Kichererbsen abspülen und trocken tupfen. Gemeinsam mit dem Öl in einen Gefrierbeutel geben und durchschütteln. Anschließend die Kichererbsen auf ein Backblech streuen und 40 Minuten rösten. Alle 10 Minuten wenden und das Blech rütteln, damit die Gemüsepops nicht anbrennen. Danach in einer Schüssel mit Salz und Chiliflocken mischen.
    Feurige KichererbsenFeurige Kichererbsen
    Zucchini-Parmesan Chips
    Zutaten:
    • 450 Gramm Zucchini

    • 1 Esslöffel Olivenöl

    • 25 Gramm Parmesan

    • 30 Gramm Semmelbrösel

    • 1 Prise Salz und Pfeffer

    Zubereitung: Backrohr auf 230 Grad vorheizen. Zucchini in ½ Zentimeter dünne Scheiben schneiden und in Olivenöl tauchen. Parmesan reiben und gemeinsam mit Salz, Pfeffer und Semmelbrösel in eine Schüssel geben. Jede Gemüsescheibe im Parmesangemisch wälzen und anschließend auf einem Backpapier 30 Minuten backen. 

    elektrabregenz Tipp: Nach Belieben können die Gemüsechips auch in der Mikrowelle zubereitet werden. Die Glasplatte mit Öl bestreichen und die Chips bei 700-800 Watt rösten. 

    Zucchini-Parmesan ChipsZucchini-Parmesan Chips