Die Sommerferien sind fast vorbei

Schulkinder genießen die letzten Tage ihrer Schulferien und die ganz Kleinen sind schon aufgeregt, weil ihr erster Schultag immer näher rückt.

 

Dass es zuhause am besten schmeckt, weiß jeder – zum Glück gibt es allerlei Lunchbox-Rezepte, die einfach zuzubereiten sind und auch während dem Schuljahr für Abwechslung sorgen.

 

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Aufbewahrungsboxen in verschiedenen Größen und Formen – wichtig ist, dass sie gut schließt. Je nachdem welche Speise rein soll, kann es von Vorteil sein, dass die Box mehrere Fächer hat, damit zum Beispiel der Salat knackig bleibt und nicht in der Marinade schwimmt.

 

Je nachdem ob die Schule eine Mikrowelle bereitstellt oder nicht, kann man sich entscheiden kalte oder warme Speisen vorzubereiten. Als kaltes Mittagessen eigenen sich ganz klassisch Brote, Sandwiches oder Wraps sowie Nudel- oder Erdäpfelsalat.

 

Wie wäre es mit Chicken Nuggets oder Hähnchen-Käse-Quesadillas – beides schmeckt warm oder kalt gut! Und natürlich darf auch ein süßer Snack nicht fehlen: selbstgemachte Müsliriegel können je nach Geschmack aufgepeppt werden.

Ab in die Pause!

Abwechslung in der LunchboxAbwechslung in der Lunchbox
Rezept Chicken Nuggets
Zutaten für 2 Portionen
  • 2 Hühnerfilets

  • 2 Eier

  • 150 g Mehl

  • 250 g Semmelbrösel

  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)

  • 1/2 TL Salz

  • 2-3 EL Olivenöl

Zubereitung

 

1. Waschen Sie die Hühnerfilets und tupfen Sie sie anschließend trocken. Danach werden sie in mundgerechte Stücke geschnitten.

 

2. Schlagen Sie die Eier auf und verquirlen Sie sie in einem flachen Teller. Füllen Sie das Mehl in einen zweiten Teller.

 

3. Vermengen Sie die Semmelbrösel mit dem Parmesan und Salz. Geben Sie Olivenöl dazu, um dann alles miteinander zu verrühren.

 

4. Wenden Sie die Hühnerfleischstückchen zunächst im Mehl, ziehen Sie sie dann durch die Eimasse, um die abschließend in den Parmesanbrösel einzulegen. Drücken Sie die Panier gut an und klopfen Sie überschüssige Brösel wieder ab.

 

5. Heizen Sie das Backrohr auf 200° C Heißluft vor. Belegen Sie ein Backblech mit Backpapier und verteilen Sie die Hendl Nuggets darauf.

 

6. Backen Sie die Nuggets für ca. 15 Minuten und wenden Sie sie nach der Hälfte einmal.

 

7. Am besten schmecken die Nuggets mit einem Dip oder einer Soße Ihrer Wahl.

Chicken NuggetsChicken Nuggets
Rezept Quesadilla mit Hähnchen, Baby-Spinat und Pesto
Zutaten für 1 Portion
  • 2 Weizentortillas

  • 100 g Hähnchengeschnetzeltes

  • 1 Handvoll Baby-Spinat

  • 4 Scheiben Tomaten

  • 1 Handvoll Mozarella (gerieben)

  • 20 g Feta (klein gehackt)

  • 1 EL grünes Pesto

Zubereitung


1. Braten Sie zunächst das Hähnchengeschnetzelte an.

 

2. Fetten Sie dann eine weitere Bratpfanne ein und erhitzen Sie sie bei mittlerer Stufe.

 

3. Legen Sie ein Weizentortilla hinein und platzieren Sie das Geschnetzelte, Tomaten, den Baby-Spinat und beide Käsesorten darauf.

 

4. Verteilen Sie das grüne Pesto auf einer Seite des zweiten Tortillas und legen Sie es auf den Pfanneninhalt.

 

5. Braten Sie das Quesadilla auf beiden Seiten ca. 3 Minuten an, bis es goldbraun und der Käse geschmolzen ist.

 

6. Vierteln Sie das Quesadilla und lassen sie es vollständig abkühlen, bevor sie es in die Lunchbox legen und den Deckel schließen.

Quesadilla mit Hähnchen, Spinat und PestoQuesadilla mit Hähnchen, Spinat und Pesto
Rezept Müsliriegel
Zutaten für 12 Stück
  • 2 1/2 Tassen Haferflocken

  • 1/2 Tasse gehackte Nüsse

  • 1/4 Tasse Honig

  • 1/2 Tasse Butter

  • 1/3 Tasse brauner Zucker

  • 1 TL Vanilletucker

  • 1 TL Salz

  • 3/4 Tasse Zutaten Ihrer Wahl (z.B. getrocknete Früchte, Schokostreusel, Kokosraspeln, Smarties etc.)

Zubereitung

 

1. Heizen Sie das Backrohr auf 150° C vor. Belegen Sie ein Backblech mit Backpapier.

 

2. Rösten Sie die Haferflocken und Nüsse ca. 8-10 Minuten im Backrohr und schütten Sie sie anschließend in eine große Schüssel.

 

3. Geben Sie Honig, Butter und braunen Zucker in eine beschichtete Pfanne. Vermengen Sie die Zutaten bei mittlerer Hitze unter ständigem Umrühren, bis die Butter geschmolzen ist und der Zucker sich aufgelöst hat. Rühren Sie anschließend Vanillezucker und Salz unter.

 

4. Vermischen Sie anschließend das flüssige Gemisch mit den gerösteten Haferflocken und Nüssen. Geben Sie auch ihre individuell gewählten Zutaten dazu und mischen Sie erneut gut durch.

Vorsicht: Wenn Sie sich Schokolade ausgesucht haben, sollten Sie ca. 15 Minuten warten, bis der Inhalt der Schüssel etwas abgekühlt ist, bevor Sie sie dazugeben.

 

5. Legen Sie Backpapier in eine ca. 23 cm große quadratische Backform oder fetten Sie sie mit etwas Butter oder Öl ein. Füllen Sie das Gemisch hinein und drücken Sie es mit einem flachen Gegenstand etwas herunter, damit alle Ecken und Ränder der Form gut ausgefüllt sind.

 

6. Stellen Sie die Form für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

 

7. Entnehmen Sie zuletzt vorsichtig den kompletten Inhalt aus der Form und legen Sie ihn auf ein großes Schneidebrett. Schneiden Sie nun ihre Müsliriegel in der gewünschten Form und Größe. 

Selbstgemachte MüsliriegelSelbstgemachte Müsliriegel

elektrabregenz wünscht einen guten Start ins neue Schuljahr und guten Appetit