Ostereier, Osterschinken und Osterzopf – Alles was am Osterjausen Tisch nicht fehlen darf.

 

Wir haben für Sie die 7 beliebtesten Osterschmankerln und Osterbräuche der Österreicherinnen und Österreicher aufgelistet.

1. Ostereier 

Bunt gefärbte Ostereier sind beliebt bei Groß und Klein. Grund dafür ist wahrscheinlich auch das Spiel „Eier pecken“. Dabei werden die Spitzen der Eier aufeinander geschlagen. Es gewinnt derjenige, dessen Ei ganz bleibt. 

 

2. Osterschinken

Bei der Osterjause darf ein Osterschinken am Tisch nicht fehlen. Dabei handelt es sich um einen mager gegarten oder geräucherten Schinken vom Schwein, ein Stück Selchfleisch. Den restlichen Osterschinken können Sie ohne weiteres abgedeckt in Ihrem elektrabregenz Kühlschrank, am besten in der 0-3 Grad Zone in ausgesuchten Modellen, aufbewahren oder sogar einfrieren. Der Schinken eignet sich auch hervorragend zum Rest’l Kochen: wie ein Tiroler Gröstl mit Schinken, Kartoffeln und Ei. 

Osterschinken in BrotmantelOsterschinken in Brotmantel

3. Palmkätzchen 

Ein Strauß Palmkätzchen gehört einfach zur Oster Deko dazu. Die Zweige kann man mit ausgeblasenen bunt bemalten Eiern schmücken. 

Palmkatzln OsterstraußPalmkatzln Osterstrauß


4. Osterbrot

Das Osterbrot, meist ein Zopf, ist von Region zu Region unterschiedlich. In der Steiermark gibt es ein süßes Osterbrot, das man aber zusammen mit Fleisch und herzhaften verzehrt. In Niederösterreich gibt es drei Arten von Osterbrot: mit Anis, mit Rosinen oder ohne alles. 

 

4. Oster Reindling

Der beliebter Kärtner Reindling hat es schon weit über die Grenzen geschafft. Mittlerweile ist die beliebte Mehlspeise sogar in Wien bekannt. Hier geht’s zum traditionellen Reindling Rezept. 

Kärntner Oster ReindlingKärntner Oster Reindling

6. Kren

Die Krenwurzel ist ein weiterer Stargast am Ostertisch. Der frisch geriebene Kren verfeinert mit seiner scharfen würzigen Note den Osterschinken, den Schweinsbraten und die Hauswürstel. 

 

7. Österlicher Eierlikör

Ein beliebtes Oster-Dessert ist der gelbe dickflüssige Eierlikör. Auch selbst gemacht ein Hit. Für den Eierlikör einfach 5 Eidotter, 1 Packung Vanillezucker und 250 g Staubzucker schaumig rühren. Danach 200 ml Milch, 250 ml Schlagobers, und 200 ml Alkohol (96%ig/ Korn oder Vodka) unterrühren. In eine sterile Flasche abfüllen und im elektrabregenz Kühlschrank lagern. Ideal als Mitbringsel für Familienosterfeiern. 

 

8. Osterfeuer

Ein Schauspiel der Extraklasse. Traditionell werden in Kärnten, Tirol, Steiermark, Niederösterreich und Burgenland große Holzhaufen angezündet. Die Osterfeuer sind von überall zu sehen und leuchten weit ins Land. 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten frohe Ostern!