Weiße Bergspitzen, Atemwolken und Nebelschleier – die Vorfreude auf den Winter ist geweckt. 

Sie kommen von einem stressigen Arbeitstag nachhause oder sind nach einem Spaziergang in der frischen Herbstluft durchgefroren?

 

In der kalten Jahreszeit gibt es nichts besseres als eine wärmende Suppe.

Löffeln bis es warm wird!

Wie wäre es mit einer herzhaften Maronisuppe? 

 

5 Gründe warum Maroni Ihre richtige Wahl sind:

 

  • 1. sind Sattmacher mit wenig Fett

 

  • 2. enthalten viel Stärke und wenig Fett

 

  • 3. 100 Gramm Maroni haben nur 196 Kalorien und 2 Gramm Fett

 

  • 4. sind echte Vitaminbomben

 

  • 5. enthalten viel Vitamin B und C und viele wichtige Mineralstoffe
Maronisuppe
Rezept
Zutaten für 4 Personen
  • 400 Gramm Maroni

  • 1 Bund Petersill

  • 2 Schalotten

  • 200 Gramm Knollensellerie

  • 1 Esslöffel Butter

  • 1 Knoblauchzehe

  • 600 Milliliter Hühner- oder Gemüsebrühe

  • 4 Esslöffel Crème fraîche

  • 4 cl Cognac

  • 100 Milliliter Schlagobers

  • Salz und Pfeffer

  • Muskat

  • 70 Gramm Parmesankäse (frisch gerieben)

  • 1 Esslöffel Olivenöl

MaronisuppeMaronisuppe

Zubereitung: 

 

1. Das elektrabregenz Multifunktionsbackrohrauf 220°C vorheizen

 

2. Die Schale der Maroni kreuzweise einritzen und im vorgeheizten Backrohr rösten. Circa 30 Minuten, bis die Schale aufplatzt. Danach herausnehmen, abkühlen lassen und schälen. 

    Maroni röstenMaroni rösten

    elektrabregenz Tipp: Tipps zum Maroni rösten und wie sich die Schale einfach abschälen lässt, finden Sie hier: Maroni rösten

     

    3. Schallotten, Sellerie und Knoblauch schälen und würfeln. In heißer Butter goldbraun anbraten.

     

    4. Maroni untermengen und kurz mitanbraten. Eine Handvoll Maroni als Dekoration zum Anrichten aufbewahren.

     

    5. Anschließend mit Hühner-/ Gemüsebrühe ablöschen und 25 Minuten köcheln lassen.

     

    6. In der Zwischenzeit 12 kleine Häufchen Parmesan formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Bei Umluft 130 Grad den Käse zu hellbraunen Talern etwa 10-15 Minuten im Backrohr backen. 

    Parmesan-Kräcker aus dem BackrohrParmesan-Kräcker aus dem Backrohr
    7. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren.
    8. Crème fraîche, Cognac und Obers unterrühren, aufkochen lassen. (Sollte die Suppe zu dick sein, noch etwas Suppenfond zugeben.
    9. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
    10. Die restlichen Maroni mit Petersill und Olivenöl anbraten.
    11. Suppe auf Schüsseln verteilen und mit Maroni, Petersill und Parmesantaler servieren. 

    Guten Appetit!