Der Kühlschrank ist das Herzstück jeder Küche und sollte auch so behandelt werden.

 

Wer kennt das nicht: Man greift in das hinterste Eck des Kühlschrankes und findet die Schwarzbeeren der letzten Woche schimmlig oder nur noch flüssig wieder. 

 Um das zu Vermeiden, ist es wichtig den Kühlschrank ordentlich zu halten. Ein aufgeräumter Kühlschrank erleichtert nicht nur das Kochen, sondern kann auch Essensverschwendung vermeiden. Lebensmittel werden meistens schlecht, wenn sie falsch gelagert werden.

 

Kühlen und einräumen will gelernt sein. Mit unseren einfachen Tipps sparen Sie Zeit, Geld und Nerven. Jedes Lebensmittel hat seinen idealen Platz im Kühlschrank. Manche lieben es kalt und andere etwas wärmer.

 

Wir zeigen Ihnen wohin mit Milch, Gemüse, Fleisch und Co., damit sie möglichst lange haltbar bleiben!

Ordentlich eingeräumter Kühlschrank Ordentlich eingeräumter Kühlschrank

Obst und Gemüsesollten in der Blauen Zone in ausgewählten elektrabregenz Kühlschränken aufbewahrt werden.

 

Wenn Ihr Kühlschrank nicht mit der Blauen Zone ausgestattet ist, gilt generell: Obst und Gemüse ganz unten im Gemüsefach lagern. 

 

elektrabregenz Tipp: Die exklusive Blaulichttechnologie von elektrabregenz erlaubt, dass die Photosynthese in Früchten und Gemüse im Kühlschrank fortgesetzt wird. Die blaue Zone ist speziell - wie der Name sagt- mit blauem Licht illuminiert. Durch eine konstante Bestrahlung mit blauem Licht sorgt Ihr elektrabregenz Kühlschrank dafür, dass der Vitamin-Gehalt bei Früchten und Gemüse steigt und diese so länger frisch und saftig bleiben.

Milchprodukte, Fleisch und Fisch: sollten in der Super Fresh Zone (0-3°) ausgewählter elektrabregenz Kühlschränken gelagert werden, dadurch behalten sie ihre Vitamine, ihr feines Aroma und ihre Frische doppelt so lange wie in herkömmlichen Kühlschränken. 

 

Allgemein gilt: Der beste Ort für Fleisch und Fisch ist die unterste Ablage über dem Gemüsefach, dort ist es am kühlsten. 

 

Joghurt und Käse: sind in der Kühlschrankmitte zuhause.

 

Eier und Butter: gehören in die obere Türhälfte. 

 

Konfitüren Dressings, Ketchup, Dosen und Tuben: haben gut in den kleineren Ablagen in der Tür oder in Fächern Platz, die sind meistens nicht auf eine bestimmte Temperatur angewiesen. 

 

Selbstgekochtes, offene Konserven (mit Mais), Gläser (mit Gurken) oder Eingemachtes: sind im oberen Teil des Kühlschrankes gut aufgehoben. 

 

Exotische Früchte wie Melonen, Bananen oder Ananas: sind kälteempfindlich und sollten auch oben gekühlt werden. 

 

Snacks und Getränke: werden oft gebraucht und sind daher ideal in der integrierten „Minibar“ im elektrabregenz Kühlschrank SBSQ 4460-1X aufgehoben.

 

elektrabregenz Tipp: die integrierte Minibar gibt den Lagerbereich für Getränke frei. Auf dem ausklappbaren Board können bis zu 2,5 kg Getränke und Snacks abgestellt werden.