Kinder lieben Backen!

 

Der Duft in der Küche, die Zutaten zum Probieren und das lustige Kneten mit Händen.

Wann haben Sie das letzte Mal einen Familientag gemacht? Wie wäre es anstatt gemeinsam Dvd zu schauen, zusammen zu kochen?

 

Köstlicher Backspaß für die ganze Familie – klingt gut und schmeckt sogar! Pizza selbst und leicht gemacht. Das perfekte Mittagessen für Groß und Klein.

 

Und das Beste: Jeder kann die Pizza bunt und köstlich Belegen wie es ihm schmeckt. 

Pizzateig Grundrezept
Zutaten für 4 Personen
  • 400 g Mehl

  • 30 g Hefe

  • 1 TL Salz

  • 100 ml Olivenöl

  • eine Prise Zucker

Zubereitung:  


1. Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und formen Sie in der Mitte eine Mulde. 

 

2. Verrühren Sie die Hefe mit 250 ml lauwarmen Wasser und mischen Sie es in die Mulde. 

 

3. Geben Sie das Salz, den Zucker und das Olivenöl auf den Mehlrand. 

 

4. Jetzt können Sie alles mit den Knethaken des Handrührers oder mit der Hand zu einem glatten Teig kneten. 

 

5. Lassen Sie den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für circa 40 Minuten gehen. 

 

6. Danach nochmals kurz mit den Händen durchkneten und anschließend formen Sie vier Stücke. Rollen Sie jedes einzelne Teigstück auf einem mit Backpapier bemehlten Backblech aus. 

 

7. Inzwischen können Sie alle Zutaten, die Sie und Ihre Familie gerne hätten, waschen, schneiden und belegfertig vorbereiten.

 

8. Jetzt darf jeder seine eigene Pizza nach Lust und Geschmack verzieren. 

 

9. Heizen Sie das elektrabregenz Backrohr auf maximale Hitze auf. 

 

10. Backen Sie die Pizza bei mindestens 250° Celsius für ca. 20 Minuten. 

 

elektrabregenz Tipp: Die „Pizza Funktion“ im elektrabregenz Backrohr BES 14130 ist ideal für die Zubereitung. Der Elektroherd heizt sich in kürzester Zeit auf bis zu 310° C auf. Wie im traditionellen italienischen Pizzaofen. Sie schmecken den Unterschied. Ein Pizzagenuss wie beim Italiener.

 

Kreative Pizza-Beläge einmal für die Großen und ein zweiter für die Kleinen:


Pizza alla Tirolese
Zutaten für 1 Pizza
  • 1/2 Kartoffel

  • 80 g weißer Spargel

  • 30 g Mozarella

  • 1/2 Zwiebel

  • 1 Zweig Thymian

  • 1 EL Crème fraîche

  • Pfeffer

  • 3 dünne Scheiben Tiroler Speck 

 

Zubereitung: Die Kartoffel waschen und ungeschält in hauchdünne Scheiben (Chips) hobeln. Anschließend müssen Sie die Kartoffelchips für etwa 30 Sekunden im kochenden Wasser vorkochen. Ebenso sollten Sie den Spargel für 8 Minuten kochen lassen. Schneiden Sie den Mozzarella in kleine Stücke und hobeln Sie die Zwiebel in dünne Ringe. Bestreichen Sie den Pizzaboden mit Crème fraîche und belegen Sie ihn mit Mozzarella, Zwiebelringe und Kartoffelchips. Pfeffern und mit Thymian bestreuen. Den Speck sollten Sie erst nach dem Backen auf der Pizza verteilen. 

Pizzagesicht für die Kleinen: Das Auge isst mit
Zutaten für 2 Pizzabeläge
  • 1/2 Dose passierte Tomaten

  • Salz und Pfeffer 

  • Oregano

  • handvoll geriebenen Käse (Mozarella oder Pizzakäse)

  • 2 Salami Scheiben (Augen)

  • dünne Paprika Streifen (Mund)

  • Dünne Zwiebelringe (Haare)

  • Cocktailtomaten oder Oliven (Nase)

 

Zubereitung: Den Teig mit der Tomatensauce (passierte Tomaten, Salz und Pfeffer und Oregano) bestreichen. Dann den Käse gleichmäßig verteilen bevor Sie mit den anderen Zutaten ein lustiges Pizzagesicht formen können.

 

$prmImgHover$

Lasst es euch schmecken!