Fruchtiges Aroma, würziger Geschmack und leuchtend Gelb – ja wir lieben sie, unsere Eierschwammerln!

 

Hohe Temperaturen und immer wieder Regen sind optimale Bedingungen für die beliebten Pilze. Trotzdem geht die Saison langsam dem Ende zu! Also auf was warten Sie noch? Auf geht’s zu einer letzten großen Eierschwammerl Suche in den heimischen Wald.

 

Wie Sie die köstlich-gesunden Waldgenossen am besten zubereiten, aufbewahren und einfrieren zeigen wir Ihnen in unserem Eierschwammerl-Faktencheck! 

Gut zu wissen ...
  • Eierschwammerln auf keinen Fall roh essen

  • Die gelben Pilze sind schwer verdaulich, deshalb sollten Sie nicht zu große Mengen auf einmal verzehren

  • 100 Gramm Eierschwammerl enthalten 15 Kalorien, sind fettfrei, haben Vitamin D, Mineralstoffe, Eiweiß und Eisen

  • Die beliebten Waldpilze bestehen zu über 90% aus Wasser

  • Einen eigenen Eierschwammerl-Hotspot finden und nicht verraten

  • Ja, es gibt wirklich eine Eierschwammerlpolizei! Pro Tag darf man nur bis zu 2 kg Schwammerln sammeln

  • 3 Dinge sollten Sie beim Sammeln dabei haben: Stoff- oder Papiersackerl (kein Plastik),  ein gutes Taschenmesser und einen kleinen Pinsel zum Putzen

  1. 1.    Effizient Putzen 

 

Die größte und nervigste Herausforderung ist das richtige und gründliche Putzen. Da die Eierschwammerln hauptsächlich aus Wasser bestehen, sollte man sie nicht zu lange waschen, ansonsten verlieren sie ihr Aroma, werden matschig und braun. 

Trick: Die Pilze mit Mehl bestäuben und in einem Sieb vorsichtig durchschütteln. Anschließend mit einer weichen Pilz-Bürste sorgfältig säubern. 

Effizient PutzenEffizient Putzen
  1. 2.    Lagern 

 

Eierschwammerln eignen sich nicht zum langen aufbewahren, aber im Kühlschrank halten sie bis zu zwei Tage. Wickeln sie die Goldstücke in Papier ein und bewahren Sie sie im Gemüsefach, am besten in der blauen Zone auf. 

 

elektrabregenz Tipp: Die blaue Zone in ausgewählten elektrabregenz Kühlschränken sorgt dafür, dass die Schwammerln länger frisch bleiben als in herkömmlichen Kühlschränken. Die Blaulichttechnologie sorgt dafür, dass der Vitamin Gehalt bei Früchten und Gemüse steigt und diese so länger frisch bleiben.

  1. 3.    Einfrieren

 

Beim Eierschwammerln einfrieren scheiden sich die Meinungen der Spitzenköche. elektrabregenz Star Koch Oliver Hoffinger empfiehlt die Eierschwammerln vor dem Einfrieren zu blanchieren. Die rohen Pilze in kochendes Salzwasser geben, herausnehmen und kalt abschrecken. Danach am besten jedes Stück einzeln trocken tupfen.

 

Als Alternative rät Oliver die Schwammerln schon zubereitet einzufrieren. Einfach mit Gewürzen und Zwiebel anrösten und dann in das Gefrierfach – Sauerrahm oder Crème fraîche kommen erst frisch nach dem Auftauen dazu. 

 

elektrabregenz Tipp: Die Fresh-Freeze Tiefkühltechnologie in ausgewählten elektrabregenz Gefrierschränken, tiefkühlt optimal, sodass die Zellstruktur der Eierschwammerl nicht zerstört wird und der Nährwert sowie der einzigartige Geschmack ideal erhalten bleiben. 

Vor dem Einfrieren kurz anbratenVor dem Einfrieren kurz anbraten
  1. 4.   Würzen

 

Der beliebte würzig-pfeffrige Eigengeschmack der gelben Pilze sollte bewahrt werden – deshalb ist etwas Salz, Pfeffer und frische Kräuter wie zum Beispiel Petersilie ausreichend. 

 

  1. 5.    Köstliche Rezept Kreationen

 

Wir können nicht genug bekommen von den köstlichen Eierschwammerln – ob im Salat, zu Pasta, in der Suppe, im Gulasch oder im Risotto. Oder wie wäre es mal mit Eierschwammerl-Schmarren?

 

Hier geht es zum Rezept!